Heulthread
Mich würde mal ne Stellungnahme von
GG interessieren, aber bei solchen Themen ist keiner zu einem Statement bereit!!!!!
Zitieren to top
<p class="MsoNormal"><font face="Arial" size="2">@all

Erst einmal danke für euer Feedback zu den Marktwerten, zum Spielbericht und dem Match-Algorithmus!

Wie ihr ja bereits von uns erfahren habt, sind wir kurz davor die Freundesliste fertigzustellen, die aller Vorraussicht nach nächste Woche in den GOAL 2014 Fußball Manager implementiert wird.

Danach hat das Tutorial eine hohe Priorität, da wir unser Spiel definitiv zugänglicher und verständlicher für die neuen User machen möchten.

Genaue Details zur Spielberechnung bzw. zum dahinter stehenden Algorithmus werden wir euch natürlich weiterhin nicht verraten und ich denke, dass da ja auch irgendwo der Reiz steckt, schließlich seid ihr als Community dabei den Algorithmus Stück für Stück zu entschlüsseln.

Nach dem Tutorial werden wir uns unter anderem auf den Liveticker konzentrieren, der euch ja auch schon seit längerer Zeit versprochen wurde. Dazu gehört auch die Umsetzung von Spielerpositionen, sprich (LV, IV, RV, DM, ZM, OM, LM, RM, ST, LA, RA). Dadurch versprechen wir uns mehr Taktiktiefe.

Gleichzeitig stehen wir vor dem Problem, dass wir uns bis jetzt unschlüssig sind, was mit den bestehenden Spielern der Teams passiert, da deren exakte Spielerpositionen nicht festgelegt sind. Keine Angst, ein erneuter Relaunch kommt für uns dabei überhaupt nicht in Frage! Gerne könnt ihr mir / uns eure Ideen zu dieser Thematik mitteilen! Wie würde eure Lösung dazu aussehen? Was sollen wir mit den bestehenden Spielern machen?

Lukas </font>
Zitieren to top
@ Lukas danke für den Einblick. Bestehende Spieler dürfen durch den manager einmalig zugeordnet werden und schon hat sich das Thema oder ?
Zitieren to top
@Lord & Steatit: Ich vermute mal, Steatit hat mindestens 9 Stürmer und dann hat man mindestens 9 Gleichungen mit nur 9 Unbekannten, die man gegenseitig auflösen kann. Setzt natürlich voraus, daß GG tatsächlich so plain vanilla die Stärke berechnet. Dann müßte man eigentlich nur noch Manager finden, die 9 TW, 9 Manndecker oder 9 MF haben, um auch diese Positionen durchzurechnen.
Zitieren to top
<font face="Arial" size="2">@1FC_Forchheim
Danke für deine Idee! Das hört sich auf jeden Fall nach einer plausiblen Möglichkeit an 1</font>
Zitieren to top
@unioner: so einfach ist das leider nicht, da man die nachkommastellen nicht kennt. Egal wie viele spieler man auswertet, gibt es immer mehr unbekannte als gleichungen. Ich habe pro position 40-60 spieler ausgewertet und trotzdem keine eindeutige lösung...
Zitieren to top
Na das mit den Spielerpositionen hört sich doch schon mal vielversprechend an.Aufgrund der Priorisierung und der Annahme, dass der Implementierung ins Spiel eine Beta-Testphase vorausgehen müsste, ist damit wohl nicht vor Ende des Jahres zu rechnen.Zu diesem Zeitpunkt sollten die meisten Manager bereits einen starken Stammkader gebildet haben, darum denke auch ich, dass man den Manager einmalig wählen lassen müsste.
Dies könnte beispielsweise zum Saisonwechsel in Form eines Trainingslagers geschehen.Auf die gleiche Weise könnte man dann später vielleicht einzelne Spieler umstellen indem man sie ins Lager schickt (Preis und Dauer des Ausfalls richten sich nach der Gesamtstärke).

Ich hab gerade noch mal meinen letzten Post gelesen und er erscheint mir etwas mißverständlich.Im ersten Schritt der Spielberechnung wird aufgrund der Stärkeverhältnisse die Chancenverteilung und die Chancenverwertung berechnet.Da sich daraus auch unmittelbar das Spielergebnis ergibt, sind auch nur diese Werte geeignet, um seine Aufstellung zu analysieren.
Die Berechnung der Anzahl von Karten und Verletzungen findet erst in einem zweiten Schritt statt und hat darum keine Auswirkungen auf das Spielergebnis, sondern erst auf die nachfolgenden Spiele.
Damit es so scheint, als würde das Spiel fortlaufend simuliert und das das Eine zum Anderen führt, werden im dritten Schritt zu den Chancen, Karten und Verletzungen noch Spielminuten und Spielernamen generiert.Eine Aussagekraft dessen, in Bezug auf die Spielanlyse, ist also auch nicht vorhanden.

@unioner689 Spieler sind definitiv zu wenig.Um sich verlässlich anzunähern braucht man einen deutlich größeren und heterogeneren Datensatz.
@ModerationVielleicht kann man die Diskussion der letzten Tage mal abtrennen, damit der Thread wieder zum Heulen genutzt werden kann.
Zitieren to top
@steatit
Die Werte stimmen für Meine Stürmer nicht.
Abweichung zwischen -3,3 und -8,3.

Da komme ich näher an die Werte, wenn ich mit 1,0 / 1,25 / 1,50 / 1,75 rechne.

Glaube, dass es so einfach nicht ist.

Übrigens wurde früher vielfach über die späte Spiel Berechnung geredet.
Heute über "10 Chancen und nur ein Tor".

Ich vermute, dass sowohl die Anzeige als auch die Dauer der Berechnung darauf hin deutet, dass die spiele tatsächlich (mit ihren Zufällen) simuliert werden.
Also kann man einfach mal Pech haben oder der Gegner hat seinem "oli Kahn die Kapitäns binde gegeben"?!

Grüße
Zitieren to top
Was die Spezialisierung auf Links/Mitte/Rechts jeweils angeht:
Gut wäre es, wenn am Ende dabei ein System herauskommt, das ganz klare Auswirkungen hat, und diese auch sinnvoll kommuniziert sind. Hier ein Beispiel dazu:

a) Spezialist L oder R:
Spieler auf Optimaler Position bringt +5% Stärke
Spieler in der Mitte bringt -2.5%
Spieler auf gegengesetzter Position bringt -10% Stärke

b) Spieler M:
Spieler in der Mitte kein Einfluss
Spieler aussen -2.5%

In dem Moment, in dem ich den Spieler auf seine Position setze, ändert sich dann seine Stärke entsprechend der Position, so daß auch der nichtinformierte Spieler direkt nachvollziehen kann, welchen Einfluss die Besetzung hat. Und wenn ich einen Spezialisten ideal einsetze wird dies honoriert, eine Fehlbesetzung, egal ob aus Fehlkauf, Verletzungspech oder Inkompetenz resultiert, wird bestraft.

Thema Zuordnung:
Ich würde auch sagen manuelle Zordnung, allerdings nicht vergessen, es gibt sehr viele Spieler, die sich mit so etwas nicht im Detail befassen wollen/können, daher wäre die beste Lösung eine Automatische Verteilung die halbwegs Sinnhaft ist, die sich für die Profis bis zu einem Stichtag aber noch manuell anpassen lässt.

Sprich: Wer nix tut, bekommt die voreingestellten Zuweisungen, wer sich damit beschäftigt optimiert per Hand.
Zitieren to top
... und ab jetztden Thread bitte wieder zum sinnfreien rumheuelen verwenden :-D
Zitieren to top
Mei Glubb steigt am Wochenende ab... 20 darf des auch hier rein 40
Zitieren to top
Ich bräuchte eher einen Jubelthread: 16 j. Gold Stürmer mit GS 31 für 1.250.000. Yeaah
Zitieren to top
Unglaublich wie manche spiele ausgehen. es gibt echt Mannschaften die wohl nur aus bronzespielern bestehen (Mannschaftswert) und die hauen mir die Tore rein. Mein goldtorwart mit 90 srärke auf Tor, bekommt jeden Schuss rein. Ich kapier nicht wie die spiele berechnet werden. Hänge ständig zwischen silber 1 und Gold 2. Da sind teams dabei 20 Mio weniger wert stellenweise nur mit 17 Kader und die gewinnen ein Spiel nach dem anderen und ich komm nicht über den 10 platz hinaus. Sehr unlogisch dieses Spiel.
Zitieren to top
@Ali
Eine gute Mannschaft besteht nicht nur aus einem Torwart !
Gutes Beispiel der HSV,Adler Nationalspieler und der Rest der Truppe unterdurchschnittlich !
Es wurde schon öfters erwähnt das der Marktwert wenig über die Stärke der Mannschaft aussagt.
Habe gerade eben einen Stürmer für 50K gekauft ,aktueller MW 35K der hat aber eine GS von 48
und damit Stärker als mein Goldi mit 1,66 Mio,der hat GS 38.
Damit habe ich keine Wertsteigerung der Mannschaft aber die GS geht nach oben.
Ein gutes Beispiel habe ich auch.
Ich bin bei Ligaspiel 5 dazu gekommen ,die Mannschaft auf Platz 11 bekommen.
Hochgearbeitet in Aufstiegsplätze und 6 Spieltage vor Ende kam ein neuer hinzu,
Und übernahm die die Mannschaft auf Platz 1 ,ist das gerecht ?
Der hat gleich ne Siegesserie hingelegt und ich hatte keine Chance auf Platz 1.
Heute habe ich ein Testspiel gegen den gemacht ,er MW 3,9 Mio ich 6,9 und schön einen auf die Mütze bekommen!

Zitieren to top
Was man schnell vergisst: Ein 10 Mio Team kann locker einen 65er Teamschnitt haben ohne viel Zauberrei - während der langzeitorientierte Manager damit beschäftigt ist, Silber- und Goldspieler hochzutrainieren.
Zitieren to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste