Philosophie des Kadermanagements/Altersstruktur
#16
Für mich ist Nachwuchs/ Jungspund alles was unter 20 Jahren ist.

Im Grunde gibt's mehrere Möglichkeiten, um erfolgreich zu sein. Wir sind ja alle schon das ein oder andere mal Meister geworden 3
Die ultimative Planung gibt's ehh nicht. Solange du es nicht wie andere machst und 4 Spieler ohne Ersatz gleichzeitig in Rente schickst, passt das schon 24
Zitieren to top
#17
Zitat:Hab mal geguckt. Mein nachwuchs steht zwischen 81 und 92. Stammspieler sind bei mir ab gs 93.

43

Zitieren to top
#18
Aber ist halt auch immer nur ne momentaufnahme 3
Zitieren to top
#19
Zitat:Für mich ist Nachwuchs/ Jungspund alles was unter 20 Jahren ist.

Im Grunde gibt's mehrere Möglichkeiten, um erfolgreich zu sein. Wir sind ja alle schon das ein oder andere mal Meister geworden 3
Die ultimative Planung gibt's ehh nicht. Solange du es nicht wie andere machst und 4 Spieler ohne Ersatz gleichzeitig in Rente schickst, passt das schon 24

Da triffst du den aktuellen Punkt 24
Stand jetzt gehen in 6 Jahren 4 in Rente ^^
Zitieren to top
#20
Solange Ersatz da ist
Zitieren to top
#21
Zitat:Da triffst du den aktuellen Punkt 24
Stand jetzt gehen in 6 Jahren 4 in Rente ^^

Da hast du dann aber noch genügend Zeit, um Nachwuchs zu besorgen und zu trainieren, dass sie sich entsprechend verbessern.
Zitieren to top
#22
Ich persönlich handhabe es eig so, dass die Spieler ab Gs86 (aufgestellt also '90') vermehrt spielen "dürfen". Bis sie das erreicht haben, versuche ich sie -wie wohl jeder hier- zunächst im Pokal (die frühen Runden) ranzulassen. Ziel ist bei mir, dass die Jugendspieler pro Saison <b>mindestens</b> 3 Erfahrungspunkte sammeln.

Sollte dieses Ziel nicht erreicht werden, dann wird überprüft, warum es nicht geklappt hat. Ein frühes Pokalaus könnte zB die Ursache sein.
Aber da ich "normalerweise" auch bei Tabellenkindern mal den einen oder anderen jungen Spieler ranlasse kann es auch ganz einfach an mir selbst selbst gelegen haben, zB während eines Saisonfinales, wo Punktverluste einfach nicht zu verkraften wären.
(hierzu kann ich gerne ein schlechtes Beispiel geben, wenn gewollt?)

Die Kaderplanung hängt natürlich auch etwas vom TM ab, aber im allgemeinen versuche ich, 6/8/6 (Feld-) Spieler an Bord zu haben. Damit ich mich damit wohl fühle müssen aber 5/6-7/5 eine GS von eben mindestens 86 haben.
Falls doch mal eine "Trainingslusche" verpflichtet wird <b>(</b>hier erst noch ein Zitat des in meinen Augen besten Managers Spiel: "<i>Misserfolg im Training gibt's nicht, nur falsche Einkäufe. Will sagen, wenn man gut einkauft, ist das Training (fast) egal.</i>" recht hat er <b>)</b>, wird er halt mitgezogen, bis ein besserer Spieler auf dem TM auftaucht. Und falls nicht, dann ist das Team eben nicht nur mit 98+er Spieler bestückt, sondern es ist auch mal ein 94er dabei.

Zu guter Letzt sollte man maximal 2 Spieler pro Saison in Rente schicken müssen.
Falles es mehrere wären, sollte man einen (oder mehrere) bereits mit 30j verkaufen.




... 65
[Bild: 20161111_152804.png]

66 66 46
Zitieren to top
#23
Falls doch mal eine "Trainingslusche" verpflichtet wird <b>(</b>hier erst noch ein Zitat des in meinen Augen besten Managers Spiel: "<i>Misserfolg im Training gibt's nicht, nur falsche Einkäufe. Will sagen, wenn man gut einkauft, ist das Training (fast) egal.</i>" recht hat er <b>)</b>, wird er halt mitgezogen, bis ein besserer Spieler auf dem TM auftaucht.


Tsts wann habe ich das denn mal gesagt 33
105
Zitieren to top
#24
Noch nie. 19
Zitieren to top
#25
Dann hat das nicht der beste Manager gesagt
5
Zitieren to top
#26
29 deswegen hab ich <i>"in meinen Augen"</i> dazugeschrieben.
Zitieren to top
#27
War ja auch nur Spaaaaß
109
Zitieren to top
#28
5
[Bild: You-Dont-Say.jpg]
Zitieren to top
#29
Bei mir steht die Jugend eigentlich immer auf dem Platz. 4
Hab aber auch einen kleinen Kader, was Fit-Probleme auslöst.
Zitieren to top
#30
Hmmm, schreibe ich jetzt auch noch was oder ist eigentlich alles schon gesagt? Anyway - schaden kann es nicht und da ich am Anfang auch viel durch das Forum gelernt habe, gibt es auch ein paar Insights aus dem Aquarium :-)
Ich bin mir sicher, viele hier sind deutlich strukturierter als ich unterwegs mit ausführlichen Excel-Tabellen und Hochrechnungen, welcher Spieler ab wann mit welcher GS Stammspieler wird. Für sowas fehlt mir die Zeit, aber die Grundstruktur ist denke ich bei allen dauerhaft erfolgreichen Managern gleich - ein breiter Kader mit halbwegs linearer Alterspyramide. Natürlich klappt es nie perfekt, jede Saison genau einen 34jährigen zu verabschieden und einen nachrücken zu lassen, dazu ist der Transfermarkt zu unberechenbar. Vor jeder Saison habe ich aber immer eine A-Priorität und eine B-Priorität, welche Position ich am Transfermarkt kaufen möchte und das anhand der Altersverteilung in den einzelnen Mannschaftsteilen. Wenn dann der Passende kommt, bezahle ich auch gern horrende Preise, weil ich eben genau den für meinen Kader und den langfristigen Erfolg brauche. Dabei sind mir vor allem 2 Dinge wichtig - möglichst hohe Erfahrung (16j 20-30) und hohe B- und C-Skills. Denn die A-Skills wachsen auch bei Trainingsgraupen, wenn sie jung sind, mit 0,6-0,8 ausreichend schnell, die Nebenskills jedoch nicht. Und die hohe XP verhindert das oft beschriebene Problem, dass die jungen Kerle mit 80-85 GS mit ihren Skills am Ende sind, aber trotzdem noch zu schwach für das A-Team. Der Erfolg liegt im Einkauf....ach ja, hatten wir ja schon.
In der Praxis sind damit von meinen (eigentlich immer) 30 Leute zählendem Kader 11 A-Spieler mit GS 90-99, 5-8 starke B-Kräfte mit GS 85+, rund 5-8 Nachwuchskräfte zwischen 75-90 und der Rest Investies.
Klappt alles mal mehr, mal weniger genau, hat aber bereits für den einen oder anderen Titel gereicht, mal abgesehen vom Forencup natürlich 24

Habe fertig...
Zitieren to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste